Ihre Anliegen in Mühlenbecker Land

Direkter Draht ins Rathaus
Hier im MaerkerPlus nimmt sich der Bürgermeister Zeit für Ihre Anliegen und beantwortet Ihre Fragen. Bitte geben Sie Ihren Namen, Adresse und Telefonnummer/E-Mail für Rückfragen mit an (Diese Daten werden nicht veröffentlicht).

Mängelmelder: Bitte schnell erledigen!
Möchten Sie uns stattdessen infrastrukturelle Mängel und Gefahren mitteilen, nutzen Sie bitte unser Partnerportal MAERKER. Dort erhalten Sie innerhalb von drei Tagen Rückmeldung über den Bearbeitungsstand.

Vorschläge zum Bürgerhaushalt
Auch der Bürgerhaushalt Mühlenbecker Land wird hier über den MaerkerPlus gepflegt: Wählen sie im Suchfeld das Schlagwort „Bürgerhaushalt“ und lassen Sie sich alle Vorschläge anzeigen. Über den Button „Anliegen eintragen“ reichen Sie selbst einen Vorschlag ein. Geben Sie bitte Name, Adresse und Telefonnummer/E-Mail an (Diese Daten werden nicht veröffentlicht).

Es sind aktuell 211 Anliegen eingetragen.

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Ampelinstallation Schönflies, Dorfstr - Schönfließer Str.

ID:146337

Gehirn ausschalten - Ampel an. 10 Tausende von Euros, sowie jährliche Folgekosten werden ausgegeben um den perfekten Verkehrsstau in Schönflies zu produzieren. Haben wir nicht andere Sorgen??? Wenn die Ampel die Fahrradfahrer schützen soll, dann hätte eine einfache Hanschaltung ausgereicht und wäre auch vernünftig gewesen. Nun können sich die Schönfließer über die `frische Landluft` ärgern oder freuen und die Autofahrer brauchen nicht mehr über Vorfahrtsregeln nachzudenken - nur noch ein bisschen.

26.09.2020

erledigt

 Antwort der Kommune:

Vielen Dank für Ihre freundliche Anfrage über meine virtuelle Sprechstunde auf unserer Homepage.

Uns ist bewusst, dass die Ampelanlage an der Kreuzung B 96a/Mühlenbecker Chaussee für Unmut sorgt. Wie Sie an dieser Stelle sehen können, sind bereits mehrere Hinweise zu dieser Problematik über meine virtuelle Sprechstunde auf unserer Website eingegangen.

Bei der Kreuzung B 96a/Mühlenbecker Chaussee handelt es sich um eine auffällige Unfallhäufungsstelle insbesondere im Zusammenhang mit Radfahrern.

Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation, wie das Anbringen eines "Stopp"-Schildes oder der Roteinfärbung der Radfahrerfurt erzielten in der Vergangenheit keinen Erfolg. Die Unfallkommission des Landkreises Oberhavel hat daher in Zusammenarbeit mit der Straßenverkehrsbehörde die Lichtsignalanlage zum Schutz der Radfahrer und Fußgänger angeordnet.

Der Landesbetrieb Straßenwesen, in dessen Baulast die Ampelanlage liegt, wird nach den Herbstferien eine sogenannte Knotenpunktzählung durchführen lassen um die Leistungsfähigkeit der Schaltzeiten zu überprüfen. Aus den Ergebnissen können möglich, notwendige Veränderungen an den Schaltzeiten vorgenommen werden. Ziel ist es, durch eine Anpassung der Schaltzeiten Staubildungen zu vermeiden, zumindest aber zu verringern.

Mit freundlichen Grüßen

Filippo Smaldino
Ihr Bürgermeister

 

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Schottergärten

ID:145463

Entsetzt musste ich bei einem Spaziergang in den Schildower Gärten, In den Ruthen, feststellen, dass Neuschildower einen kompletten Schottergarten angelegt haben. Meine Frage: Ist ein Schottergarten in Brandenburg überhaupt erlaubt?

18.09.2020
Schildower Gärten, In den Ruthen

erledigt

 Antwort der Kommune:

Vielen Dank für Ihre Anfrage über meine virtuelle Sprechstunde auf unserer Homepage.

Tatsächlich sind Schotterflächen als Mittel der Gartengestaltung nicht generell verboten. Sie können aber auch nicht einfach als unbebaute Gartenfläche angesehen werden.

Im Bereich Schildower Gärten regelt ein Bebauungsplan, wieviel Grundstücksfläche überbaut werden darf. Die nicht überbaubaren Flächen sind gemäß Brandenburgischer Bauordnung zu begrünen oder zu bepflanzen. Schotterflächen zählen nach unserer Kenntnis nicht zu den begrünten Flächen.

Die Gemeinde hat bereit mit der baurechtlichen Prüfung dieser Problematik begonnen und wird ggf. ordnungsrechtlich dagegen vorgehen.

Mit freundlichen Grüßen

Filippo Smaldino
Ihr Bürgermeister

 

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

neue Ampelanlage B96a

ID:145038

Sehr geehrte Damen und Herren, die Ampelanlage an der Kreuzung B96a/Mühlenbecker Chaussee ist eine Zumutung für den sowieso immer stärker werdenden Verkehr. Seit Inbetriebnahme vor ein paar Tagen bildete sich immer wieder eine kleine Autoschlange. Gestern waren Mitarbeiter morgens an der Ampel zugange und seit dem bildet sich nachmittags und morgens in alle Richtungen ein kilometerlanger Stau, der sogar bis zur Abzweigung nach Hohen Neuendorf reicht. Hier ist täglich neuerdings eins erheblicher zeitlicher Verlust zu vermelden. Ist das Sinn und Zweck der Einrichtung? Der Stau entwickelt sich auch, da die Linksabbieger in die Dorfstr. nicht rumkommen, solange Autos aus Richtung Schildow kommen. Warum hat man hier keine Linksabbiegerspur eingerichtet? Die Verkehrsplanung ist hier wirklich ganz schlecht gelaufen und vollkommen entgegen eines flüssigen Verkehrs. Ich bitte um Stellungnahme. Vielen Dank Mit freundlichen Grüßen Danielle Vietz aus Hohen Neuendorf

15.09.2020
Ampelanlage B964/Mühlenbecker Chaussee

erledigt

 Antwort der Kommune:

Sehr geehrte Frau Vietz,

vielen Dank für Ihre Anfrage über meine virtuelle Sprechstunde auf unserer Homepage.

Bei der Kreuzung B96a/Mühlenbecker Chaussee handelt es sich um eine auffällige Unfallhäufungsstelle insbesondere im Zusammenhang mit Radfahrern.

Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation, wie das Anbringen eines "Stopp"-Schildes oder der Roteinfärbung der Radfahrerfurt erzielten in der Vergangenheit keinen Erfolg. Die Unfallkommission des Landkreises Oberhavel hat daher in Zusammenarbeit mit der Straßenverkehrsbehörde die Lichtsignalanlage zum Schutz der Radfahrer und Fußgänger angeordnet.

Der Landesbetrieb Straßenwesen, in dessen Baulast die Ampelanlage liegt, wird nach den Herbstferien eine sogenannte Knotenpunktzählung durchführen lassen, um die Leistungsfähigkeit der Anlage zu überpfrüfen. Aus den Ereignissen können mögliche, notwendige Veränderungen an den Schaltzeiten vorgenommen werden. Ziel ist es, durch eine Anpassung der Schaltzeiten Staubildungen möglichst zu vermeiden, zumindest aber zu verringern.

Mit freundlichen Grüßen

Filippo Smaldino
Ihr Bürgermeister

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71