Ihre Anliegen in Mühlenbecker Land

Direkter Draht ins Rathaus
Hier im MaerkerPlus nimmt sich der Bürgermeister Zeit für Ihre Anliegen und beantwortet Ihre Fragen. Bitte geben Sie Ihren Namen, Adresse und Telefonnummer/E-Mail für Rückfragen mit an (Diese Daten werden nicht veröffentlicht).

Mängelmelder: Bitte schnell erledigen!
Möchten Sie uns stattdessen infrastrukturelle Mängel und Gefahren mitteilen, nutzen Sie bitte unser Partnerportal MAERKER. Dort erhalten Sie innerhalb von drei Tagen Rückmeldung über den Bearbeitungsstand.

Vorschläge zum Bürgerhaushalt
Auch der Bürgerhaushalt Mühlenbecker Land wird hier über den MaerkerPlus gepflegt: Wählen sie im Suchfeld das Schlagwort „Bürgerhaushalt“ und lassen Sie sich alle Vorschläge anzeigen. Über den Button „Anliegen eintragen“ reichen Sie selbst einen Vorschlag ein. Geben Sie bitte Name, Adresse und Telefonnummer/E-Mail an (Diese Daten werden nicht veröffentlicht).

Es sind aktuell 211 Anliegen eingetragen.

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Neue Ampelanlage K5 Schönfließ, Schildower Chaussee B96a - Mühlenbecker Chaussee

ID:148656

Sehr geehrte Damen und Herren, die neue Ampelanlage K5 auf der Schildower Chaussee (Bundesstr. 96a) - Mühlenbecker Chaussee ist eine extreme Verschlechterung des Verkehrsflusses. Auch als Radfahrer und Autofahrer rege ich mich über die Ampel auf. Das Verschwendung von Steuergeldern auf höchstem Niveau. Sinn und Zweck erschliesst sich mir nicht, wie auch vielen anderen Mitbürgern. Ohne Ampel läuft der Verkehr viel flüssiger und es führt zu keinem Rückstau! Bitte beheben Sie diesen Missstand!

18.10.2020
Ampelanlage B964/Mühlenbecker Chaussee

erledigt

 Antwort der Kommune:

Vielen Dank für Ihren Hinweis über die virtuelle Sprechstunde auf unserer Homepage.

Bei der Kreuzung B96a/Mühlenbecker Chaussee handelt es sich um eine auffällige Unfallhäufungsstelle insbesondere im Zusammenhang mit Radfahrern.

Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation, wie das Anbringen eines "Stopp"-Schildes oder der Roteinfärbung der Radfahrerfurt erzielten in der Vergangenheit keinen Erfolg. Die Unfallkommission des Landkreises Oberhavel hat daher in Zusammenarbeit mit der Straßenverkehrsbehörde die Lichtsignalanlage zum Schutz der Radfahrer und Fußgänger angeordnet.

Der Landesbetrieb Straßenwesen, in dessen Baulast die Ampelanlage liegt, wird nach den Herbstferien eine sogenannte Knotenpunktzählung durchführen lassen, um die Leistungsfähigkeit der Anlage zu überprüfen. Aus den Ergebnissen können mögliche, notwendige Veränderungen an den Schaltzeiten vorgenommen werden. Ziel ist es, durch eine Anpassung der Schaltzeiten Staubildungen möglichst zu vermeiden, zumindest aber zu verringern.

Mit freundlichen Grüßen

Filippo Smaldino
Ihr Bürgermeister

 

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Bus 806 - Neue Haltestelle

ID:148011

Der neue Rewe-Supermarkt soll am 29.10.20 eröffnet werden. Wir "Alten" Bewohner von Schildow-Mönchmühle und Umkreis würden uns freuen, wenn die Möglichkeit einer zusätzlichen Bushaltestelle in Nähe des neuen Rewe-Marktes eingerichtet werden könnte. Wir hoffen nun, dass die Gemeinde sich beim OHV-Busverkehr für uns "Alten" einsetzen kann. Vielen Dank im Voraus. Mit freundlichen Grüssen Anwohner der Mühlenbecker Str.72 I.A. Frau A.Bellin AnnelieseBellin@gmail.com

11.10.2020
16552 Schildow

erledigt

 Antwort der Kommune:

Sehr geehrte Frau Bellin,

vielen Dank für Ihre Anfrage über meine virtuelles Sprechstunde auf unserer Homepage.

Diese Idee ist in der jüngsten Vergangenheit schon mehrfach an die Gemeinde herangetragen worden und auch wir als Gemeindeverwaltung erachten die Einrichtung einer zusätzlichen Haltestelle in der Nähe des neuen REWE-Marktes in Schildow für wichtig, damit der REWE ebenso wie das neue Seniorenheimgut erreichbar ist.

Allerdings entscheidet nicht die Gemeinde über die Einrichtung von Bushaltestellen, sondern die Oberhavel-Verkehrsgesellschaft. Wir haben aber im Rahmen unserer Möglichkeiten in unserer Stellungnahme zur Fortschreibund des Nahverkehrsplans ab 2022 diese Anregung mit aufgenommen und versuchen auf diesem Weg, einen neuen und zusätzlichen Haltepunkt der Buslinie 806 in der Nähe des Knotenpunktes Mühlenbecker Straße / Schönfließer Straße im kommenden Jahr einzurichten.

Mit freundlichen Grüßen

Filippo Smaldino
Ihr Bürgermeister

 

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Glasfaserausbau

ID:147048

Sehr geehrter Herr Smaldino, mir fällt es mit schwerem Herzens immer wieder auf wie langsam und schlecht sowie auch unstabil das Internet hier in dieser schönen Gemeinde doch eigentlich ist. Da diese Gemeinde natürlich auch schon einige Hundertjahre auf dem Buckel hat liegen hier auch meist nur alte Kupferdrahte (DSL / ISDN) Leitungen. Die Zukunft liegt allerdings im Glasfaser, das Unternehmen die möglichkeit gibt mit Lichtgeschwindigkeit Daten hoch und runter zu laden. Dies ist vor alldingen für Unternehmen wichtig, die viel mit Logistik oder eigene Server im Büro stehen haben. Beim Internetanbieter DNS:NET habe ich ebenfalls bereits angefragt ob dort was mit Ausbau geplant ist, diese allerdings bauen erst aus sobald die Gemeinde hierbei die Fördergelder dafür beantragt und das Unternehmen damit beauftragt. Deshalb würde ich euch hochstfreundlich bitten, baut endlich unser Internet aus. Als ich mit meinen Eltern 2007 in das Haus hier im Mühlenring eingezogen bin lagen hier nur 16 MBit/s an, auch hier musste ich leider vermehrt Druck auf die OHV Landesverwaltung, sowie auch nochmal auf die Telekom und auf die Gemeinde machen, damit wir dann irgendwann auch mal Supervectoring bekommen haben (Leider immernoch nicht mit passablen Geschwindigkeiten). Das BMVI (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur) stellt für den Ausbau von Gigabit Netzen, wie die Regierung so schön sagt Fördergelder von bis zu 30 Millionen Euro für solche vorhaben. Dieser Betrag sollte genug sein um den Glasfaserausbau in Mühlenbeck zu finanzieren und zu realisieren. Bei Planung von neuen Wohngebieten wäre es außerdem auch schon sinnvoll direkt diese Gebäude an die bestehenden Glasfasernetze anzuschließen, auch hier ist es wichtig zu prüfen ob Gebäude die sich im nahen Umfeld befinden auch schon direkt ans Glasfasernetz angeschlossen werden kann hier kann man auch zu der günstigen Alternative (FTTB) greifen auch genannt "Fiber to the Building - Glasfaser bis ans Gebäude". Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dies bzgl. mit der zuständigen Abteilung nochmal persönlich sprechen könnte sowie auch mit ihnen Herr Smaldino, da ich noch so einige Ideen habe die ich nicht komplett zu Text verfassen kann. Vielen Dank fürs zuhören Herr Smaldino und mit besten Grüßen aus dem Mühlenring, Simon Jäger

01.10.2020
Mühlenring 22 16567 Mühlenbeck

erledigt

 Antwort der Kommune:

Sehr geehrter Herr Jäger,

die Situation, die Sie beschreiben, können wir nicht nachvollziehen.

Ab 2014 hat die DNS-NET 14,6 km Glasfaserkabel durch die Ortsteile Mühlenbeck, Schildow und Schönfließ verlegt.

Entsprechende Fördermittel hatte die Gemeindeverwaltung fristgerecht beantragt und auch bewilligt bekommen. Die DNS-NET hat die Fördermittel allerdings bewusst nicht in Anspruch genommen, denn dadurch ist sie der Verpflichttung entgangen, ihre Leitungen anderen Anbietern zur Verfügung stellen zu müssen.

Darüber hinaus hat der Landkreis Oberhavel weitere Fördermittel im Rahmen des Projektes "Glasfaser 2020" für die Bereiche, die als unterversorgt im Sinne der Fördermittelbedingungen gelten, für die Gemeinden des Landkreises beantragt, so auch für das Mühlenbecker Land.

Welche unserer Straßen im Zuge dieser Maßnahme mit schnellem Internet versorgt werden, wurde uns allerdings noch nicht gekannt gegeben.

Mit freundlichen Grüßen

Filippo Smaldino
Ihr Bürgermeister

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71