Ihre Anliegen in Mühlenbecker Land

Direkter Draht ins Rathaus
Hier im MaerkerPlus nimmt sich der Bürgermeister Zeit für Ihre Anliegen und beantwortet Ihre Fragen. Bitte geben Sie Ihren Namen, Adresse und Telefonnummer/E-Mail für Rückfragen mit an (Diese Daten werden nicht veröffentlicht).

Mängelmelder: Bitte schnell erledigen!
Möchten Sie uns stattdessen infrastrukturelle Mängel und Gefahren mitteilen, nutzen Sie bitte unser Partnerportal MAERKER. Dort erhalten Sie innerhalb von drei Tagen Rückmeldung über den Bearbeitungsstand.

Vorschläge zum Bürgerhaushalt
Auch der Bürgerhaushalt Mühlenbecker Land wird hier über den MaerkerPlus gepflegt: Wählen sie im Suchfeld das Schlagwort „Bürgerhaushalt“ und lassen Sie sich alle Vorschläge anzeigen. Über den Button „Anliegen eintragen“ reichen Sie selbst einen Vorschlag ein. Geben Sie bitte Name, Adresse und Telefonnummer/E-Mail an (Diese Daten werden nicht veröffentlicht).

Es sind aktuell 335 Anliegen eingetragen.

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Vorschlag 99: Weihnachtsbäume pflanzen statt schlagen

ID:182516

Guten Tag, ich möchte eine Idee äußern für den Bürgerhaushalt. Jedes Jahr zur Weihnachtszeit freue ich mich über die geschmückten und beleuchteten Weihnachtsbäume. Vor allem dieses Jahr 2020 ist mir der Weihnachtsbaum an dem Gemeindehaus in Mühlenbeck aufgefallen, an dem ich jeden morgen und abend auf dem Weg zur Arbeit vorbei komme. Wäre es nicht schöner, nicht jedes Jahr aufs Neue einen Baum abzuholzen und dort zu platzieren, sondern einen zu pflanzen. Dann könnte man den Baum dann einfach jedes Jahr schmücken und "wiederverwenden". Das wäre aus meiner Sicht nachhaltiger, als jedes Jahr einen irgendwo abzuholzen und dort hinzustellen. Vielleicht rechnet sich das auf lange Sicht sogar wirtschaftlich. Das könnte für alle Gemeindeeinrichtungen in Oberhavel Sinn machen.

27.08.2021
Schildow, Mühlenbeck, bzw. an allen öffentlichen Gemeindehäuser

 Antwort der Kommune:

Vielen Dank für Ihren Vorschlag zum Bürgerhaushalt. In den nächsten Wochen erfolgt die inhaltliche Bearbeitung und Prüfung über eine Zulassung.

Ihre Verwaltung

(eingegangen vor dem 15.04.2021)

 

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Vorschlag 98: Aufstellen von 2 Parkbänken entlang des Feldweges Mönchmühlenstraße

ID:182399

Auf dem Feldweg zwischen Richard-Wagner-Straße und Reiterhof am Hotel würde ich gern 2 Park- / Sitzbänke aufstellen lassen. Der Feldweg dient zahlreichen Einwohnern der Umgebung als Spatzierweg oder Schulweg. Da in unserer Gemeinde auch viele ältere Menschen beheimatet sind, würden diese ebenso wie auch Spatzierer oder Naturliebhaber von Bänken am Rande des Weges profitieren. Eine Parkbank für die Öffentlichkeit kostet ca. 300 - 1.000 Euro, konkret kostet eine robuste, witterungsbeständige Bank mit einem Betonfuß und PVC-Latten mit Stahleinlage in Holzoptik ca. 600 Euro. Ich denke, dass für die Aufstellung der Bänke ein Fundament - mgl.weise Bepflasterung - eingeplant werden müsste. Die Kosten dafür schätze ich mit 300 - 500 Euro ein. Das bedeutet, dass für eine Bank aus meinem obigen Beispiel ca. 900 - 1.100 Euro geplant werden sollten. Bei 2 Bänken an verschiedenen Stellen entlang des Weges wären das ca. 2.000 Euro. Vielleicht wäre da im Budget des Bürgerhaushalts sogar die Planung einer 3. Bank möglich. Ich beobachte seit Jahren, dass auch Berliner Touristen, die Ausflüge nach oder durch Schildow machen, am beschriebenen Weg oft mit ihren Rädern halten, um die Schönheit des Ausblicks auf den Arkenberg oder das über das Feld gelegene Naturschutzgebiet zu genießen. Die Errichtung von Bänken entlang des Weges sollte daher von großem Nutzen für unsere Anwohner, unseren älteren Menschen, unseren Kindern und den Touristen sein.

26.08.2021
OT Schildow, Feldweg zwischen Richard-Wagner-Straße und Reiterhof am Hotel

 Antwort der Kommune:

Vielen Dank für Ihren Vorschlag zum Bürgerhaushalt. In den nächsten Wochen erfolgt die inhaltliche Bearbeitung und Prüfung über eine Zulassung.

Ihre Verwaltung

(eingegangen vor dem 15.04.2021)

 

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Papiertonne

ID:182358

Es wäre wünschenswert wenn, die Papiertonne 14tägig abgeholt werden könnte. Der 4wöchige Intervall ist definitiv zu lang. Durch zunehmend Online Handel fällt auch mehr Verpackung an. Und Papier ist Rohstoff.

25.08.2021
OHV

erledigt

 Antwort der Kommune:

Vielen Dank für Ihren Hinweis über die virtuelle Sprechstunde auf unserer Homepage.

Für die Abholungsintervalle der Müll- und Papiertonnen ist die AWU verantwortlich. Dabei richten sich die Intervalle nach den Kapazitäten der AWU.

Wir als Gemeinde befürworten Ihren Vorschlag und werden Ihren Hinweis an die zuständige Stelle weiterleiten. Die Entscheidung liegt jedoch nicht bei der Gemeinde, sondern bei der AWU.

Mit freundlichen Grüßen

Hanns-Werner Labitzky
Stellvertretender Bürgermeister

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37 | 38 | 39 | 40 | 41 | 42 | 43 | 44 | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 | 56 | 57 | 58 | 59 | 60 | 61 | 62 | 63 | 64 | 65 | 66 | 67 | 68 | 69 | 70 | 71 | 72 | 73 | 74 | 75 | 76 | 77 | 78 | 79 | 80 | 81 | 82 | 83 | 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 | 93 | 94 | 95 | 96 | 97 | 98 | 99 | 100 | 101 | 102 | 103 | 104 | 105 | 106 | 107 | 108 | 109 | 110 | 111 | 112