Ihre Anliegen in Potsdam


MaerkerPlus „Ihr Anliegen“ dient, so wie der Name schon sagt, dem Vorbringen kommunaler Anliegen. Dieser Bereich soll Ihnen insbesondere dazu dienen, Hinweise und Anregungen an die Verwaltung heranzutragen, aber auch Kritik zu üben. Sie können selbst entscheiden, ob Ihr Anliegen öffentlich oder nicht öffentlich behandelt werden soll.

„Ihr Anliegen“ ist für alle nutzbar, auch anonym. Eine persönliche Antwort erfolgt, sofern Kontaktdaten angegeben wurden und sich gemäß der Netiquette verhalten wird.

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Kompensation Baumfällungen Nuthestraße und Fäll- und Nachpflanzbilanz in der Stadt Potsdam

ID:59140

In der Anfrage 12/SV/0651 vom 9.10.2012 geht es um die Kompensationsbilanz im Zuge des Ausbaus der Nuthestraße in Potsdam. Damals bestand ein Kompensationsdefizit von 134 Baumpflanzungen. Wo und wann wurden diese fehlenden Bäume nach gepflanzt? In der Antwort der dritten Frage der Anfrage 12/SV/0651 wurde die Fäll- und Nachpflanzbilanz der letzten zehn Jahre auf öffentlichen Grund, insbesondere bei Bäumen in städtischen Grünanlagen und im Straßenbegleitgrün, zu einem späteren Zeitpunkt in Aussicht gestellt. Wie ist die Fäll- und Nachpflanzbilanz auf privaten und öffentlichen Grund, insbesondere bei Bäumen in städtischen Grünanlagen und im Straßenbegleitgrün seit Führung eines Baumkatasters oder einer Statistik?

19.12.2017

 Antwort der Kommune:

8.1.2018 Vielen Dank für Ihr Anliegen auf dem MaerkerPlus-Portal. Es wurde in die Bearbeitung aufgenommen.

 

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Abfalltrennung bei großen Veranstaltungen

ID:59038

Beim diesjährigen Böhmischen Weihnachtsmark scheint keine Abfalltrennung stattgefunden zu haben. Es war scheinbar nur ein Presscontainer vor Ort, in dem die Schausteller alle Wertstoffe wie Papier und Pappe, Kunststoff-Verpackungen und Metall, Glas, Bioabfall entsorgten. Das Kreislaufwirtschaftgesetzes sieht aber die getrennte Erfassung von Wertstoffen und Abfällen zur Schonung von Ressourcen vor. Es ist schwer vermittelbar, dass der einfache Bürger seinen Müll tennen soll und dort wo große Mengen anfallen, scheinbar nich getrennt wird. Wie wird die im Sinne des Kreislaufwirtschaftgesetzes vorgesehene getrennte Erfassung von Wertstoffen und Abfällen bei Großveranstaltungen (Stadtwerkefest, Schlössernacht,...) und Weihnachtsmärkten (z.B. Böhmischer Weihnachtsmarkt)in Potsdam umgesetzt? Welche Wertstoffe (Papier und Pappe, Kunststoff-Verpackungen und Metall, Glas, Bioabfall) werden getrennt erfasst, welche ggfs. warum nicht? Wie wird eine fachgerechte Sortierung durch die Schausteller sichergestellt? Wie wird bei ausbleibender Mülltrennung verfahren?

18.12.2017

 Antwort der Kommune:

16.1.2018 Die Anfrage wurde bereits parallel beantwortet im Rahmen einer Kleinen Anfrage von der Fraktion DIE aNDERE und ist online für die Öffentlichkeit einsehbar, siehe https://egov.potsdam.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=27738 .

Mit der Bitte um Verständnis wird zur schnelleren Bearbeitung auf diese Antwort verwiesen, statt die Fragen hier nochmals einzeln zu beantworten.

8.1.2018 Vielen Dank für Ihre Anfrage. Sie befindet sich bereits in der Bearbeitung.

 

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Gartenstraße

ID:59035

Bitte die Lücken in der Bepflanzung der Lindenallee in der Gartenstraße auffüllen. Besten Dank.

18.12.2017
Gartenstraße, Potsdam Babelsberg

 Antwort der Kommune:

8.1.2018 Vielen Dank für Ihr Anliegen auf dem MaerkerPlus-Portal. Es wurde in die Bearbeitung aufgenommen.

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19