Ihre Anliegen in Potsdam


MaerkerPlus „Ihr Anliegen“ dient, so wie der Name schon sagt, dem Vorbringen kommunaler Anliegen. Dieser Bereich soll Ihnen insbesondere dazu dienen, Hinweise und Anregungen an die Verwaltung heranzutragen, aber auch Kritik zu üben. Sie können selbst entscheiden, ob Ihr Anliegen öffentlich oder nicht öffentlich behandelt werden soll.

„Ihr Anliegen“ ist für alle nutzbar, auch anonym. Eine persönliche Antwort erfolgt, sofern Kontaktdaten angegeben wurden und sich gemäß der Netiquette verhalten wird.

Es sind aktuell 110 Anliegen eingetragen.

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Radwegmarkierung auf Drewitzer Straße zwischen Erich-Weinert-Str. und Bahnübergang

ID:72590

Auf der gesamten Drewitzer Straße zwischen Erich-Weinert-Str. und An der alten Zauche ist beidseitig Radwege markiert. Diese Markierung endet, ohne ersichtlichen Grund, kurz nach der Kreuzung Erich-Weinert-Straße (in Richtung Bahnübergang) einseitig. Warum wird die Markierung hier nicht fortgesetzt?

26.06.2018

 Antwort der Kommune:

23.7.2018 Vielen Dank für Ihre Frage. Die Schutzstreifenmarkierung in der Drewitzer Straße zwischen Erich-Weinert-Straße wird mittelfristig ergänzt, sobald der stadteinwärtige Schutzstreifen erneuert werden muss. Dieser muss dann allerdings in einer geringeren Breite markiert werden damit beidseitig Schutzstreifen möglich sind und in der Fahrbahnmitte sich zwei Pkw begegnen können.

 

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Schnellbus Potsdam - Berlin Spandau

ID:72313

Sehr geehrte Damen und Herren, ich pendel jeden Tag zwischen Babelsberg und Spandau mit der S-Bahn und ich brauche ca. 1 h von Tür zur Tür. Diese Zeit ist für eine Entfernung von 20 km sehr lang. Der Bus 638 und die Tram 96 ist nach dem derzeitigen Fahrplan keine Alternative. Ich bitte Sie zu prüfen, ob ein Schnellbus von Potsdam nach Spandau und umgekehrt eingerichtet werden kann. So wie beispielsweise der X1 nach Teltow oder der neue Plusbus von Potsdam nach Beelitz.

21.06.2018
Potsdam - Berlin Spandau

 Antwort der Kommune:

22.6.2018 Das Anliegen wurde in die Diskussion "Fortschreibung Nahverkehrsplan in Potsdam - Ihre Meinung ist gefragt!" übertragen. Der Vorschlag wird im Rahmen der Diskussion danach ausgewertet und auf die Wirksamkeit geprüft.

Weitere Vorschläge und Hinweise zur Fortschreibung des Nahverkehrsplan in Potsdam können hier eingetragen und nachgelesen werden: https://maerkerplus.brandenburg.de/de/thema/potsdam/71969

22.6.2018 Vielen Dank für Ihr Anliegen auf dem MaerkerPlus-Portal. Es wurde in die Bearbeitung aufgenommen.

 

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Fahrtrichtungsumkehr Leipziger Straße

ID:72213

So wie veröffentlicht soll mit dem Umbau des "Leipziger Dreiecks" auch eine Fahrtrichtungsumkehr in der Leipziger Straße vorgenommen werden. Bisher wurde nichts dazu gesagt, inwieweit dazu notwendige Umbauten z.B. am Abzweig Brauhausberg von der Michendorfer Chaussee umgesetzt werden sollen. Es ist notwendig, dass eine längere Linksabbiegerspur aus der Mich. Chaussee Richtung Brauhausberg eingerichtet wird, um den stadteinwärtigen Verkehr aus Caputh und Templiner Straße ohne Behinderung des stadtauswärtigen Verkehrs zu führen. Das Templiner Eck wird selbst zum Problem werden, da durch den scharfen Rechtsknick die Fahrzeuge die Kreuzung deutlich langsamer passieren können, als wie derzeit nach links in Richtung Stadt, was zwangsläufig zur Kapazitätseinschränkung führt, wobei in Stoßzeiten bereits bei der jetzigen Führung Problem auftraten. Ich hoffe diese Problematik wurde in die Gesamtplanung einbezogen, wobei im Übrigen bauliche Maßnahmen vor dem eigentlichen Umbau, also alsbald schon durchgeführt werden sollten. Im Übrigen äußere ich mein Unverständnis über die veröffentlichten steinzeitlich langen Bauzeiten sowohl für den Kreuzungsumbau als auch den Ersatzbau für die Lange Brücke.

20.06.2018

 Antwort der Kommune:

4.7.2018 Vielen Dank für ihre Anregung. Eine simple Umdrehung der Einbahnstraßenregelung in der Leipziger Straße ist nicht ausreichend, um die veränderten Verkehrsströme zu bewältigen. Aus diesem Grund sind vor Umdrehung der Einbahnstraßenregelung an den von Ihnen benannten Knotenpunkten bauliche und verkehrsorganisatorische Maßnahmen geplant. Diese werden derzeit planerisch vorbereitet und in den Gesamtbauablauf integriert.

22.6.2018 Vielen Dank für Ihr Anliegen auf dem MaerkerPlus-Portal. Es wurde in die Bearbeitung aufgenommen.

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37