Ihre Anliegen in Potsdam


MaerkerPlus „Ihr Anliegen“ dient, so wie der Name schon sagt, dem Vorbringen kommunaler Anliegen. Dieser Bereich soll Ihnen insbesondere dazu dienen, Hinweise und Anregungen an die Verwaltung heranzutragen, aber auch Kritik zu üben. Sie können selbst entscheiden, ob Ihr Anliegen öffentlich oder nicht öffentlich behandelt werden soll.

„Ihr Anliegen“ ist für alle nutzbar, auch anonym. Eine persönliche Antwort erfolgt, sofern Kontaktdaten angegeben wurden und sich gemäß der Netiquette verhalten wird.

Es sind aktuell 95 Anliegen eingetragen.

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Altkleidercontainer

ID:80021

Anscheinend werden die Altkleidercontainer in Potsdam nicht mehr geleert. Alle lafen über oder wie in der Breiten Straße ist der Einwurf defekt.

28.09.2018
HbF, Breite Straße, Bornim

 Antwort der Kommune:

09.10.2018 Vielen Dank für Ihren Hinweis. Der Altkleidercontainer wurde entleert und die Alttextilien im Umfeld beräumt.

28.9.2018 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und das Interesse an der Sauberkeit in Potsdam. Das Anliegen wurde bereits auf dem Maerker-Portal Potsdam eingestellt und befindet sich entsprechend in der Bearbeitung.

 

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Fehlender Fußweg in der Katharinastr.

ID:79467

In der Katharinastr. wird ein neues Kinderheim gebaut. Da dort die Straße sehr eng ist wäre es sehr wünschenswert, dort gleich einen Fußweg mit zu bauen. An dieser Einengung fahren Autos in beide Richtungen. Fußgänger und Radfahrer gehen dann durch den staubigen Randstreifen. In der nassen Jahreszeit ist dies dann eher eine schlamige Angelegenheit. Bitte überprüfen Sie, ob dort an der Einengung für 50 Meter nicht gleich ein Fußweg mit angelegt werden kann.

21.09.2018
Katharinastraße

 Antwort der Kommune:

19.10.2018 Die Katharinastraße ist eine Mischverkehrsfläche in einer Tempo-30-Zone. Die Anzahl der Anlieger in diesem Wohngebiet ist begrenzt, so dass gefährliche Situationen nur durch die Anlieger an sich hervorgerufen werden könnten. Die Flächen außerhalb der derzeit befestigten Verkehrsfläche dienen unter anderem der Versickerung des anfallenden Oberflächenwassers.

Die Notwendigkeit der Errichtung eines separaten Gehweges wird nicht gesehen.

21.9.2018 Vielen Dank für Ihr Anliegen es wurde zur weiteren Berücksichtigung und Planung an den zuständigen Bereich weitergeleitet.

 

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Verkehrsberuhigung Stahnsdorfer Str. (zwischen Paul-Neumann-Str. und August-Bebel-Str.) - eigentlich eine 30er-Zone

ID:79251

Guten Tag, ich möchte mich auf den unter der ID:58189 vom 06.12.2017 veröffentlichen Beitrag zur Verkehrssituation in der Stahnsdorfer Straße (Bereich zwischen Paul-Neumann-Str. und August-Bebel Str.) beziehen. Dieser Abschnitt ist eine 30er- Zone mit gleichrangigen Straßen. Zwischenzeitlich ist die neue Kita in Höhe des Lindenparks in Betrieb gegangen. Wie bereits in o.g. Beitrag angeführt, mache auch ich täglich die Erfahrung, dass in der Stahnsdorfer Straße häufig mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren und die eigentlich zu gewährende Vorfahrt für aus den Seitenstraßen kommende Verkehrsteilnehmer mißachtet wird. Vielleicht könnten wie auch in anderen Straßen zusätzlich Markierungen auf der Fahrbahn aufgebracht werden, da auch ich den Eindruck habe, dass die beiden "Zone 30-Schilder" am Anfang bzw. Ende des Bereiches sehr klein sind und "gerne" übersehen werden. Weiterhin sollte das Parken insbesondere im Kreuzungsbereich der Stahnsdorfer Straße / Franz-Mehring Straße überprüft und etwas eingeschränkt werden, da man aus Richtung Babelsberg kommend die F-M-Straße sehr schlecht einsehen kann, insbesondere, wenn das Areal von Kleinlastern zugeparkt wird. Am 14.12.2017 hat die Verwaltung bereits Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung im ersten Halbjahr 2018 in Aussicht gestellt. Wie ist der aktuelle Stand?

19.09.2018
Stahnsdorfer Straße, 14482 Potsdam Bereich zwischen Paul-Neumann-Straße und August-Bebel-Straße

 Antwort der Kommune:

19.10.2018 Nachfragen und Auskünfte zu Verwaltungsvorgängen, die durch verkehrsrechtlichen Anordnung eines Verkehrszeichens in Form eines Verwaltungsaktes realisiert werden, können über die Maerker-Plattform nicht bedient werden. Zudem ist es grundsätzlich nicht möglich, unter Nutzung des Maerker-Portals Veränderungen der Verkehrsorganisation im Allgemeinen bzw. Verkehrszeichen im Speziellen zu beantragen.

Bitte wenden Sie sich ggf. direkt an die Mitarbeiter der Straßenverkehrsbehörde innerhalb der Stadtverwaltung Potsdam. Ansprechpartner und Kontakte finden Sie unter https://vv.potsdam.de/vv/oe/173010100000007797.php#tab-infos oder telefonisch über die Servicehotline 115.
Zu den vorgetragenen Änderungswünschen wird mitgeteilt, dass verkehrsplanerische Überlegungen, insbesondere zur Erhöhung der Sicherheit des Radverkehrs sowie der möglichst behinderungsfreien Abwicklung des Busverkehrs, derzeit noch in der näheren Prüfung stehen. Erste Maßnahmen werden, auch in Abhängigkeit von der Witterung, voraussichtlich noch im 4. Quartal 2018 umgesetzt. Zusätzliche Markierungen kommen nicht in Betracht. Die Verkehrszeichen "Tempo 30 Zone" stehen korrekt und sind gut sichtbar.

28.9.2018 Vielen Dank für Ihr Anliegen auf dem MaerkerPlus-Portal. Es wurde in die Bearbeitung aufgenommen.

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32