Ihre Anliegen in Potsdam


MaerkerPlus „Ihr Anliegen“ dient, so wie der Name schon sagt, dem Vorbringen kommunaler Anliegen. Dieser Bereich soll Ihnen insbesondere dazu dienen, Hinweise und Anregungen an die Verwaltung heranzutragen, aber auch Kritik zu üben. Sie können selbst entscheiden, ob Ihr Anliegen öffentlich oder nicht öffentlich behandelt werden soll.

„Ihr Anliegen“ ist für alle nutzbar, auch anonym. Eine persönliche Antwort erfolgt, sofern Kontaktdaten angegeben wurden und sich gemäß der Netiquette verhalten wird.

Es sind aktuell 95 Anliegen eingetragen.

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Bäume

ID:81524

Vor einem Jahr ist bei dem großen Sturm ein Baum vor dem Haus umgefallen. [...] Es waren zwei Bänke und eine Kletterwand. Nun sind ausführliche Vermessungen vorgenommen worden. Es sind ca zwanzig Bäume mit einem blauen Punkt versehen worden. Was bedeutet das? Stehen die jetzt im Weg? Waldstadt ist Waldstadt. Sollen jetzt Bäume gefällt werden, für Spielplätze [...] Bitte prüfen Sie was da vor sich geht! (Auf Grundlage der Nutzungsbedingungen wurde der Text zur Veröffentlichung angepasst).

17.10.2018
Bertolt Brecht Straße 13, nicht nach vorne zur Straße, sondern zum Block gegenüber und nach rechts. Waldstadt l.

Foto

 Antwort der Kommune:

22.10.2018 Im Jahr 2019 werden auf dem Spielplatz Drewitzer Straße neue Spielgeräte aufgebaut. Die Spielgeräte werden an der selben Stelle aufgebaut, wo sie schon seit dem Bau der Siedlung Waldstadt 1 standen, also spätestens seit den 1970er Jahren.

Im Zuge der Planung hat der Bereich Grünflächen in Auftrag gegeben, das Flurstück, auf dem sich der Spielplatz befindet, zu vermessen.
Die blauen Punkte wurden vom Vermesser zur Orientierung gesetzt und haben keine Aussagekraft über Baumfällungen.
Bisher ist es geplant, eine Kiefer zu fällen, die sehr schief steht. Aus Gründen der Verkehrssicherung sind weitere Baumfällungen bisher nicht geplant, aber durchaus möglich.

17.10.2018 Vielen Dank für Ihr Anliegen auf dem MaerkerPlus-Portal. Es wurde in die Bearbeitung aufgenommen.

 

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Straßendurchörterung genehmigt?

ID:81136

Im Bereich der B2(Am Wiesenrand) OT Neu Fahrland,wurde [...] eine Straßendurchörterung in der 38. - 40. KW (Maßnahmendurchführung) vorgenommen. Ich bitte um Klärung, ob diese Maßnahme-Zeitraum Ende August 2018-behördlich genehmigt oder veranlasst war.

12.10.2018
Gemarkung Neu Fahrland, Am Wiesenrand,Von Flurstück55/56 in Richtung Aaßberg/angrenzend Entwicklungsbereich Kaserne Krampnitz

 Antwort der Kommune:

18.12.2018 Der von Ihnen beschriebene Sachverhalt in der Straße B2 Am Wiesenrand in Neu-Fahrland wird durch Bereich Verkehrsanlagen überprüft. Eine Genehmigung für eine Straßendurchörterung liegt für diesen Zeitraum nicht vor. Sämtliche bekannte Medienträger haben nach einer internen Recherche keinerlei Leistungen in diesen Flurstücken beauftragt.

Vielen Dank für Ihren Hinweis.

16.10.2018 Vielen Dank für Ihr Anliegen auf dem MaerkerPlus-Portal. Es wurde in die Bearbeitung aufgenommen.

(Auf Grundlage der Nutzungsbedingungen wurde der Text angepasst).

 

Beschreibung

Datum/Ort/Foto

Parkplatz im Wohngebiet Zentrum-Ost

ID:81045

Wie möchte die Stadt Potsdam das Parkplatzproblem im Wohngebiet im Bereich Hans-Marchwitza-Ring 31-51 (Nutheschlange) in Zukunft lösen. Denn jetzt sind schon sämtliche Stellflächen ausgenutzt auch gegen der STVO. Mit dem geplanten Rückbau des Wohnkomplex Humboldtring 104 - 120 kommen noch etwa 250 Fahrzeuge dazu, die im Wohngebiet eine Parkfläche suchen, da die Stellflächen des Parkhauses künftig wegfallen. Um Baufreiheit zu bekommen, müssen bestimmt auch die Fahrzeuge weg, die im Humboldtring vom Hans-Marchwitza-Ring bis zur Schnellstraße stehen.

11.10.2018

 Antwort der Kommune:

30.11.2018 Nach jetzt vorliegenden Erkenntnissen finden derzeit Gespräche zwischen Pro Potsdam und Landeshauptstadt Potsdam statt mit dem Ziel zu prüfen, inwieweit neben der Erfüllung der Stellplatzanzahl nach Satzung zusätzliche Stellflächen geschaffen werden können, um die Parkplatzsituation im Wohngebiet Zentrum Ost – Humboldtring und Hans-Marchwitza-Ring - zu entzerren.

Zusätzlich wird die Möglichkeit des Umbaus der schmalen Teilstrecke des Hans-Marchwitza-Ringes auf technische Realisierbarkeit geprüft und könnte bei positivem Ergebnis unter der Voraussetzung der Verfügbarkeit der finanziellen Mittel mittelfristig umgesetzt werden.

12.10.2018 Vielen Dank für Ihr Anliegen auf dem MaerkerPlus-Portal. Es wurde in die Bearbeitung aufgenommen.

(Der Text wurde zur Veröffentlichung gemäß den Nutzungsbedingungen angepasst).

 

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32